Symptome Burnout

Burnout Symptome

 „Nomen es omen“… Ein Gefühl von Ausgebranntsein ist das Kernsymptom. Und ausgebrannt meint ein Kombination aus: (sehr/total) erschöpft, dauermüde ohne aber gut schlafen zu können und ein Gefühl es einfach nicht mehr schaffen zu können, also mehr oder weniger große Aussichtslosigkeit.

 

Grün:

Ich schlafe gut
Nach dem Wochenende /Urlaub fühle ich mich gut erholt
Ich habe oft Freude am Leben
Ich finde eine gute Balance zwischen Arbeit und Freizeit
Ich kann gut abschalten
Ich habe genug Antrieb, Dinge zu erledigen
Ich nehme mir Zeit, Freunde/Freundinnen zu treffen
Ich erleben meinen berufliche Tätigkeit meist als sinnerfüllt

 

Orange (Widerstandsphase, Burn-Out 1)

Ich fühle mich (durch die Arbeitsbelastung) häufig erschöpft
Ich habe immer wieder Schlafprobleme
Meine Sozialkontakte nehmen ab („keine Zeit!“)
Ich kann kaum abschalten
Ich fühle mich oft gestresst
Es gibt wenige freudige Momente in meinem Leben
Ich muss mich zum Arbeiten häufig zwingen
Nach dem WE/Urlaub bin ich genauso müde wie vorher
Am Sonntag fürchte ich mich schon vor dem Montag im Job
Ich nehme meine Bedürfnisse immer weniger war
Ich bekomme Infekte schwer wieder weg (oft krank)
Auch sonst habe ich immer wieder körperliche Beschwerden (Schmerzen, Gefühl von Enge,..)
Ich habe das Gefühl der Arbeit überhaupt nicht mehr nachzukommen

 

Rot (Erschöpfungsphase, Burn-Out 2)

Einige Punkte von Orange plus:
Ich fühle mich total erschöpft und energielos
Ich fühle mich am Ende und möchte nicht mehr
Ich bin oft verzweifelt
Ich sehe keine Hoffnung mehr
Ich habe kein Privatleben mehr
Ich fühle mich vollkommen allein mit meinen Problemen
Ich bin oft zynisch zu anderen Menschen
Ich gibt nichts mehr, was mir Spaß macht
Das Leben ist nur mehr Kampf und Durchhalten
Ich habe starke körperliche Beschwerden
Ich habe große Schlafprobleme (Ein- und/oder Durchschlafen)
Ich zeige Suchtverhalten, um irgendwie durchzuhalten (Alkohol, Medikamente,…)